Achtung: Glückshormone – Crack3D Xtreme von Mutated Nation

Booster-Test: Crack3D Xtreme - Mutated Nation

Mit dem neuen Booster Crack3D Extreme verspricht Mutated Nation Großes. Von einem neuen Trainingslevel ist die Rede. Wird der Booster den großen Versprechungen gerecht? Ich habe den Booster ausgiebig getestet:

Vorerst möchte ich erwähnen, dass ich schon so einige Booster probiert habe. Besonders Unstoppable und Gladius haben mich überzeugen können. Zudem möchte ich meinen Dank an Lars Laux aussprechen, der mir den Test von diesem Booster ermöglicht hat. Checkt auf jeden Fall mal seine Facebook Seite! Er verlost so einige Supplements und man bleibt durch ihn immer auf den neuesten Stand, was Supplements betrifft.

Crack3D Extreme - eine ganz andere Wirkung

Doch Crack3D entfaltete bei mir eine komplett andere Wirkung. Zum ersten Mal trank ich den Booster (1,5 Scoops) nach einem langen Uni-Tag abends um 21 Uhr, zog meine Trainingskleidung an und machte mich warm.

Schon beim Warmmachen verspürte ich nach 15 Minuten Euphorie ohne Ende.

Achtung: Euphorie

Die Lust aufs Training stieg einfach immer weiter an und ich konnte kaum mein Warm-Up durchziehen. Ich brannte richtig aufs Training.

Anders als bei anderen Booster, bei denen ich einen leichten Tunnelblick bekam, bekomme ich bei Crack3D extreme Glücksgefühle. Ein super gute Laune Booster.

Pump, Kraftsteigerungen und Wachsamkeit

Mehr Kraft konnte ich leider nicht direkt feststellen, was aber auch darauf zurückzuführen sei, dass ich meine Pausenzeiten nicht einhalten konnte, weil ich einfach den nächsten Satz raushauen wollte und musste 🙂

Der Pump war okay. Nicht besser als bei anderen Boostern, aber auf jeden Fall besser als ohne Booster.  Zudem war ich trotz der späten Uhrzeit 100% wach.

Ich habe jetzt mit der Scoopmenge etwas herumexperimentiert und komme zu dem Ergebnis, dass für mich 1,5 Scoops optimal sind. Bei einem Scoop ist zwar auch Euphorie und Fokus vorhanden, die allerdings nicht das ganze Training über anhalten.

Bei 1,5 bis 2 Scoops jedoch war ich das gesamte Training (1,5 Stunden) über gehyped und wirklich super gelaunt. Für Einsteiger sollte ein Scoop jedoch ausreichen. Für die Erfahrenen Booster unter euch, experimentiert auf jeden Fall und teste auch mal 1,5 Scoops aus.

Wie siehts mit einem Crash aus?

Kurz gefasst: Definitiv kein Crash. Auch nach dem Training herrscht noch eine leichte Euphorie. Bei 2 Scoops war ich schon fast zu hibbelig und wollte mich auch nach dem Training noch weiterbewegen, statt zur Ruhe zu kommen!

Hört sich ja alles gut an, aber schmeckt der Booster auch?

Wassermelone schmeckt auf jeden Fall lecker. Sehr süß, aber noch im Rahmen bei ca. 300-400ml. Sollte also für niemanden ein Problem darstellen diesen Booster trinken zu müssen.

Fazit:

Geschmack: 4/5

Kraft: 3/5

Fokus, Euphorie, Wachsamkeit: 4,5/5

Pump: 3,5/ 5

Preis-Leistung: 3/5 (da ich persönlich leider mehr als einen Scoop benötige)

Von mir gibt es dennoch eine Kaufempfehlung. Nehmt den Booster an Tagen, an denen ihr wirklich gar keine Lust aufs Training habt oder wirklich total kaputt seid. Die Lust wird definitiv kommen!

Tipp an die Hartgesottenen unter euch: Testet den Booster mal mit Unstoppable oder anderen Boostern, die zusätzlich noch eine krasse Pump/ und Kraftsteigerung bringen. Mit der aufkommenden Euphorie von Crack3D wird das der Hammer, versprochen 🙂

Zu kaufen gibt es den Booster bei:


Hier Klicken

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*